27. September 2012

Mit dem Untertitel „Was muss die Branche tun, um SIE als Mitarbeiter zu behalten?“ wurde die Zielrichtung des diesjährigen Themas dann schnell wieder geerdet, auch wenn in der Diskussion auf dem Podium und mit dem Publikum immer wieder anklang, dass die anregende, kommunikative, nie langweilige und immer menschliche Atmosphäre der Hotellerie eben doch ein positiver Faktor für die Attraktivität der Branche ist. Und so kurzweilig wie die Hotellerie und Gastronomie gestaltete sich auch die zehnte Auflage der traditionellen Gesprächsrunde der Vereinigung Heidelberger Hotelfachschüler, wieder unter der bewährten Moderation von Elke Schade. Die Podiumsteilnehmer waren sich in ihrem Fazit einig: Nie hatten Absolventen der Hotelfachschule bessere Marktchancen auf dem Hotellerie-Arbeitsmarkt. Praxiserfahrene Betriebswirte, Meister und Sommeliers werden in den nächsten Jahren in allen Bereichen gesucht.

2012-09-27-Bistro-Talk-PublikumDie Aula war bis auf den letzten Platz gefüllt