FAQ - Frequently Asked Questions



Kann man die Hotelfachschule gleich nach der allgemein bildenden Schule besuchen?

Nein, Aufnahmevoraussetzung ist immer eine abgeschlossene Berufsausbildung, also eine Lehre, und eine anschließende Berufspraxis von mindestens ein bis drei Jahren (je nach Schulzweig).

Kann man während der Schulzeit hinzuverdienen?

Die Schülermitverantwortung organisiert eine Job-Vermittlung für Nebentätigkeiten außerhalb der Schulzeit. An Angeboten mangelt es i. d. R. nicht, das Schwarze Brett ist voll. Wie viel Stunden in der Woche neben der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts gearbeitet werden kann, das muss allerdings jeder selbst wissen.

Wohnen die Schüler im Internat?

Die Schule hat kein Wohnheim, die Schüler leben wie Studenten in Heidelberg, in möblierten Zimmern, Appartements oder Wohngemeinschaften. Weitere Informationen sind unter Service für Bewerber / Wohnungsvermittlung zu finden.

Wie ist der Unterricht organisiert?

Wie in jeder Schule gibt es eine Einteilung in Klassen und in der Mehrzahl der Fächer gemeinsamen Unterricht, meist von 7.45 Uhr morgens bis ca. 13 oder 14 Uhr. Der Wahlunterricht und die Zusatzfächer im 2. Jahr finden meist nachmittags statt. Freitags ist um 13.00 Uhr Unterrichtsende.

Zählt Bundeswehrzeit als Berufspraxis?

Wenn Sie eine Tätigkeit im gastronomischen Bereich (Küche, Casino etc) nachweisen können, kann die Zeit anerkannt werden.

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Die drei Bildungsgänge der Schule sind von der Arbeitsverwaltung als förderungsfähig anerkannt. Förderungsmöglichkeiten bestehen i. d. R. nach BAföG bzw. „Meister-BAföG“. Auskünfte erteilen die Ämter für Ausbildungsförderung des Landkreises bzw. der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Wie sind die Ferienzeiten verteilt?

Schuljahr und Ferien richten sich nach den Schulferienregelungen des Landes Baden-Württemberg. Schuljahresbeginn ist Anfang/Mitte September.

Wie viel kostet die Hotelfachschule?

Der Schulbesuch ist kostenpflichtig. Hinzu kommen Kosten für Lehr- und Lernmittel. Nähere Informationen finden Sie im Hauptmenu unter Service für Bewerber -> "Kosten".

Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

Bei einem Bewerberüberhang richtet sich die Auswahl nach den Leistungen in der Berufsabschlussprüfung. Für längere Berufspraxis gibt es einen Bonus.

Müssen Zeugnisse vom Aussteller beglaubigt werden?

Nein. Jede "siegelführende" Behörde, Stadt, Gemeinde, Kirchengemeinde etc., kann Ihre Unterlagen beglaubigen. Legen Sie dort einfach das Original und eine Kopie vor und die Übereinstimmung der Kopie mit dem Original wird amtlich bestätigt.

Sollte ich nach der Ausbildung so rasch wie möglich an die Hotelfachschule?

Nein, die Hotelfachschule ersetzt nicht die fundierte Berufserfahrung. Wer vor der Schule bereits höherwertige Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen ausgeübt hat, eventuell schon Auslandserfahrung besitzt, der profitiert stärker vom Unterrichtsangebot und kann meist schneller in Führungspositionen aufrücken. Wer auf dem kürzesten und schnellsten Weg zur Schule kommt, muss hinterher noch Erfahrungen sammeln.

Ist die Hotelfachschule Heidelberg eine Privatschule?

Nein, wir sind eine öffentliche berufliche Schule des Landes Baden-Württemberg. Schulträger ist die Stadt Heidelberg, die nach § 93 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg eine Schulgebühr erhebt.