Weiterbildung in der Hotellerie und Gastronomie - jetzt bewerben!
Lernen und Leben am Standort Heidelberg-Boxberg – nehmen Sie Kontakt mit uns auf
unter oder telefonisch unter +49-(0)6221-3 50 10

Sie möchten die Schule kennenlernen? Besuchen Sie den Infotag am Montag, 15.04.2024!
Vincent Bury, Senior Professional Einkauf & Digitalisierung, progros Einkaufsgesellschaft mbH

Einkaufsstrategien in der heutigen digitalen Zeit (Vincent Bury, progros)

17. Januar 2023

In der Vortragsreihe HeidelbergPlus erhielten die Studierenden der Hotelfachschule Heidelberg spannende aktuelle Einblicke in die betriebliche Praxis durch Herrn Vincent Bury, Senior Professional Einkauf & Digitalisierung, progros Einkaufsgesellschaft mbH unter dem Dach der DEHAG Hospitality Group AG.
Trotz Blitzeis und Unwetterwarnung gelang es Herrn Vincent Bury, an die Hotelfachschule Heidelberg zu gelangen. Den Studierenden, die wegen des Wetters nicht vor Ort sein konnten, ermöglichte ein Live-Stream des Vortrags die aktive Teilnahme.
Beleuchtet wurde der Einkauf 3.0 - die Herausforderungen des Supply Chain Managements in der heutigen Multi-Krisen-Zeit, die Marktveränderungen und Reaktionen der Unternehmen der Hospitality-Branche und in welcher Form die Digitalisierung helfen kann, diese Herausforderungen erfolgreich und nutzenbringend zu meistern. Mensch und Maschine als sich ergänzende Partner perfekt organisieren, um in Zeiten des Fachkräftemangels Freiräume für den persönlichen Umgang mit dem Gast zu gewinnen und dessen Nutzenerfahrung zu steigern - das ist das Ziel.
An den spannenden Vortrag schloss sich eine intensive Diskussion an, die sich weit über das geplante Ende hinauszog.
Wir danken nochmals Herrn Vincent Bury (progros) für seinen mitreißenden und informativen Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe HeidelbergPlus an der Hotelfachschule Heidelberg.

 

 

Hofa HD besucht das 13. Heilbronn Hospitality Symposium

16.11.2023

Mit über 30 Studierenden nahm die Hotelfachschule Heidelberg am 13. Heilbronn Hospitality Symposium teil. Wir erlebten spannende Vorträge und Diskussionsrunden zu verschiedenen Themen unter dem Dach der Wert- und Werteschöpfung in der Gastronomie und Hotellerie. Hochkarätige Referenten aus der Gastronomie und Hotellerie und aus der Wissenschaft boten ein spannendes und informatives Programm. Ein besonderes Highlight des Symposiums war der Auftritt des "Gastroflüsterers" Kemal Üres - er wird nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Trotz Bahnstreik ließ sich die Hofa nicht aufhalten, binnen kürzester Zeit gelang die selbständige Organisation der Anreise durch unsere Studierenden - herzlichen Dank hierfür.

Hofa HD auf Tour beim Koch des Jahres 2023 in Bonn

13. November 2023

Die Hotelfachschule Heidelberg gratuliert Herrn Miguel Marques, dem Gewinner des Wettbewerbs "Koch des Jahres 2023". Mit zwei Reisebussen machte sich die Hofa frühmorgens auf den Weg nach Bonn. Wir erlebten ein tolles Rahmenprogramm mit spannenden Vorträgen und unzähligen Produktverkostungen. Die Live-Leinwand über der Jury ermöglichte interessante Einblicke in das Wirken der Wettbewerbsteilnehmer. Besonders schön ist es immer, so viele Ehemalige der Hotelfachschule Heidelberg auf den Veranstaltungen zu treffen.
Nach der Siegerehrung startete die Live-Musik mit "Knallblech", die dem Saal einheizten und die legendäre Küchenparty eröffneten.
Ein tolles Event, das die lange Anreise und den etwas müden Kopf am Folgetag im Unterricht mehr als lohnt.

Link zu "Koch des Jahres"

 

 

 

 

 

Hotelfachschule Heidelberg auf sicherem Kurs

- Pressemitteilung -

Einstimmig hat der Gemeinderat der Stadt Heidelberg am 20. Juli 2023 für die Zusammenführung der Fritz-Gabler-Hotelfachschule Heidelberg mit der Marie-Baum-Schule votiert.

Damit besteht nun Klarheit und Zukunftssicherheit für eine stabile Weiterentwicklung der Hotelfachschule. Für die Studierenden wird sich nichts ändern:

Auftakt der schriftlichen Auftakt der Abschlussprüfungen 2023 - die SMV begrüßt mit Prüfungspaketen

05. Mai 2023

Zum Auftakt der schriftlichen Abschlussprüfungen im Prüfungsfach Englisch begrüßte die SMV den Abschlussjahrgang mit reich gefüllten Überraschungspaketen. So eingestimmt können die Prüfungen gut gelaunt und gestärkt bewältigt werden.

Wir wünschen allen Studierenden viel Erfolg und gute Nerven und sprechen der SMV für ihr Engagement unseren Dank aus.

Prof. Dr. Vermeer und begleitende Fachlehrerin Tanja Förtsch (interkulturelle Kommunikation)

China First? Beginn einer neuen Weltordnung.

01. Februar 2023

Bei Heidelberg Plus drehte sich diesmal alles um das Reich der Mitte: China First? Beginn einer neuen Weltordnung. Der Asien-Experte Prof. Dr. Manuel Vermeer zeigte auf, wie wichtig es ist, sich mit China als Weltmacht auseinander zu setzen. Vermeer, Lehrender am Ostasieninstitut in Ludwigshafen, Unternehmensberater und Thriller-Autor referierte kompakt, verständlich und humorig über die politische und wirtschaftliche Situation. Die anschließende intensive Diskussion zeigte das besondere Interesse der Teilnehmenden an den vorgestellten Inhalten und Thesen.

Wir danken Herrn Prof. Dr. Vermeer für den spannenden Nachmittag und für die intensiven Diskussion weit über den Zeitrahmen hinaus.

Hoga Messe 2023 - Hotelfachschule Heidelberg Messestand Ü4AV1

von Sonntag, 15.01 bis einschließlich Dienstag, 17.01. wird die Hotelfachschule mit einem eigenen Messestand bei der HOGA Messe in Nürnberg, der Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, vertreten sein.

Wir freuen uns auf viele anregende Gespräche und Kontakte innerhalb der Branche.

Besuchen Sie uns in Halle Ü4A, Stand Ü4AV1.

 

Future Forum Heidelberg 2022

16.11.2022

Am 16. November lud die Hotelfachschule Heidelberg zum ersten Mal zum „Future Forum Heidelberg“.
Das Ziel war gesetzt: zwischen Branchenvertreter*innen aus dem HR-Bereich, ehemaligen Hotelfachschüler*innen und unserer aktuellen Schülerschaft mehr Kommunikation auf Augenhöhe und ein Miteinander fördern, um gemeinsam über Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen der Branche zu beraten.

Tatkräftige Unterstützung erhielten wir dabei von Franziska Glaser (HoFa Jahrgang 15/17), die den Tag als freiberufliche Speakerin und Moderatorin begleitete, mit ihrer mitreißenden Art die Stimmung auflockerte und den Dialog untereinander in Gang brachte.

Knigge-Team 2021

Das diesjährige Motto lautet „Make Knigge great again!“

Das engagierte Knigge-Team der Hotelfachschule Heidelberg besteht aus 8 Studenten. Ihre Kooperationspartner sind die „Marie-Baum-Schule“ in Heidelberg sowie CookYourFuture – ein Qualifizierungsprojekt für Flüchtlinge im Hotel- und Gastronomie-Gewerbe“. Sie möchten ihr Fachwissen durch selbst gestaltete Videos und Workshops weitergeben. Dabei legen sie großen Wert auf die persönliche Vorbereitung im Alltag, die allgemeinen Benimmregeln und, aus aktuellem Anlass, wichtige Verhaltensregeln im virtuellen Raum.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Besuchen Sie uns gerne auf unserer Instagram Seite @polite.ness_respect

Frau Ulrich geht in Ruhestand

31. März 2020

Nach kaum glaublichen 36 Jahren, seit 9. Januar 1984, im Sekretariat der Hotelfachschule, davon die längste Zeit als Erstsekretärin und „Chefin“, wechselte Anita Ulrich Ende März in den verdienten Ruhestand. Für mehr als eine Generation von Hotelfachschülern war sie Stimme und Gesicht der Hotelfachschule, von den ersten Telefonaten im Bewerbungsverfahren, über die tägliche Präsenz in der Schaltzentrale der Schule während des Studiums, bis zu den Schulbescheinigungen für die Rentenversicherung lange nach Abschluss der Schule. Für ihre Hotelfachschüler und deren kleine und große Anliegen hatte sie immer ein offenes Ohr und ein großes Herz. Die Hotelfachschule und ihre Menschen waren „ihre Schule“ und stets mehr als ein Job. Mit ihrem klaren Bekenntnis zu den „4 M“ (Man muss Menschen mögen) hätte sie auch bestens in jeden gastronomischen Betrieb gepasst. Von den „4 M“ wird jetzt ihre Familie mit den drei Enkeln in erster Linie profitieren.

Der große Abschied fiel leider fürs erste dem Coronavirus zum Opfer, ist aber nur aufgeschoben.

Ihre Vollzeitstelle nimmt seit 1. April Diana Gaul ein, die auch seit vielen Jahren bereits an der Schule ist und für nahtlose Kontinuität sorgt. Mehr als drei Jahrzehnte Hofa-Sekretariat sind auch für sie bis zum fernen Ruhestand in Reichweite.

 

Benedikt Höret ist „Nachwuchssommelier des Jahres“

16. März 2020

Gewinner der neunzehnten Auflage des Wettbewerbs um den „Nachwuchssommelier des Jahres“ ist Benedikt Höret aus der Fachschule für Sommeliers.

Der Wettbewerb wird jährlich ausgeschrieben vom Magazin Meiningers Sommelier und der Sommelier-Union Deutschland in Kooperation mit der Hotelfachschule Heidelberg, der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz/Hamburg, der IHK München, dem International Wine Institute Bad Neuenahr-Ahrweiler, der IHK Würzburg und der WIFI Tirol.

„Ein verdienter Sieg“, urteilte die Jury, die Benedikt Höret zum Nachwuchssommelier 2020 kürte. Er überzeugte aufgrund seines profunden Fachwissens sowohl im schriftlichen wie im praktischen Teil des Wettbewerbs und mit seinem souveränen Auftreten. Dabei kam ihm auch seine Berufserfahrung in namhaften Restaurants, wie der Köhlerstube im Hotel Traube Tonbach, und als Assistant Sommelier auf der MS Europa zugute, die an seine Ausbildung als Hotelfachmann anschlossen. Vor dem Besuch der FSO hatte er 2019 die zweijährige Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft und Hotelmanagement an der Hofa absolviert.

Benedikt Höret zeigte in der Prüfung viel Eloquenz, Charme und Wissen beim Service am Gast. Seine Freude am Beruf zeigte sich in allen Facetten, war deutlich spürbar und begeisterte die Jury.

 

Das Fritz-the-Brand-Team bei der Siegerehrung mit Moderatoren

EMCup-Team der Hofa-HD erfolgreich in Maastricht

16./17. Februar 2020

„Battle of the Brands“ war das Thema der 12. Auflage des großen EMCup Wettbewerbs, zu dem sich 36 Teams von europäischen Hotelmanagement-Schulen, darunter die Hotelfachschule Heidelberg, mit ca. 150 Studierenden, 70 Coaches und 60 Jurymitglieder und Sponsoren an der Hotelfachschule Maastricht trafen.

Die vielseitigen Wettbewerbsaufgaben hatten bereits im Herbst begonnen, mit der Ausarbeitung eines Academic Papers, einer Videovorstellung und einer Social Media Kampagne begonnen. Das Team der Hotelfachschule Heidelberg mit Lisa Bell, Camilla Jakobi, Ines Hahn, Paul Kottwitz und Tobias Ziegler hatte sich dafür eine pfiffige Instagram Aktion mit „Fritz the brand“ überlegt, eine Hommage an Fritz Gabler.

Die beiden Wettbewerbstage mit Pitches und Spontanaufgaben in rascher Folge brachten ein Auf und Ab der Gefühle – mit einem Happy End beim abschließenden Essen mit Siegerehrung in der ehemaligen Kirche „Rebelle“: Die Heidelberger gewannen gleich zwei der attraktiven Sonderpreise: Sie hatten die beste Präsentation des Academic Papers geliefert und heimsten auch den Preis als beste Networker ein, Übernachtungen im Adlon in Berlin für alle Teammitglieder mit Begleitung.

A nouveau: Französische Sommelierklasse in Heidelberg

4./5. Dezember 2019

Zum alljährlichen Austausch begrüßten die Heidelberger Sommeliers mit ihren Fachlehrern Dominik Trick und Sylvia Schäufele die Freunde vom Lycée Storck in Guebwiller im Oberelsaß. Nach der Begrüßung und einer Seminareinheit an der Schule stand natürlich der Heidelberger Weihnachtsmarkt auf dem Programm – als Einstimmung auf den Höhepunkt des Tages, das gemeinsame Abendessen mit Verkostung von besten badischen Weinen im Restaurant Traube. Das geschmackvoll renovierte Traditionshaus in Rohrbach wird seit wenigen Jahren von Lisa Ziegler und ihrem Partner Ole Hake betrieben. Lisa Ziegler studiert in diesem Jahr an der Fachschule für Sommeliers und hatte für diesen Abend mit den Elsässer Sommeliers alle Register gezogen: Ein hochklassiges Menü bot den perfekten Hintergrund für die Degustation von Weinen von Seeger und anderen Spitzenerzeugern der Region, denen sich die deutschen und französischen Sommeliers ausführlich widmeten.

Am zweiten Tag stand eine Tour durch den Kraichgau und eine Führung mit Degustation im Weingut Klumpp in Bruchsal auf dem Programm, bevor sich die französischen Freunde mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg machten. Der Gegenbesuch ist für das Frühjahr geplant.

 

Teranga! Herzliche Schulbegegnung im Senegal

26. September bis 4. Oktober

Im zweiten Teil des Begegnungsprogramms mit dem Centre Polyvalent de Formation Professionnelle en Hôtellerie Restauration et Santé besuchte eine sechsköpfige Heidelberger Delegation aus vier Studierenden der Fachstufe, Schulleiter Martin Dannenmann und Sprachlehrerin Ursula Hummel, die senegalesische Hotelfachschule in der Hauptstadt Dakar und dem benachbarten Mbour. Frau Hummel hatte den über die Vereinigung Eurhodip seit einigen Jahren bestehenden losen Kontakt intensiviert und das ENSA-Begegnungsprogramm, gefördert vom Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, beantragt und koordiniert. Ein Schwerpunkt der ENSA-Programme liegt auf der persönlichen Begegnung der Schüler.

Angefangen vom überaus herzlichen Empfang spätabends am Flughafen (s. Foto) war die Hofa-Delegation während der acht Tage im Senegal, bei Schulbesuchen, einem zweitägigen Seminar zu nachhaltigem Tourismus und vielen touristischen Besichtigungen immer in Begleitung von Lehrern und Schülern des CPFP unterwegs. Sie lebten das senegalesische Lebensgefühl des Teranga eindrucksvoll vor, ein Wort, dem man im Senegal überall begegnet und die Gastfreundschaft und Lebenslust der Menschen ausdrückt.

 

Der Jahrgang 2019 ist an Bord

11. September 2019

Hoch hinaus ging es mit den 100 neuen Studierenden bereits am ersten Tag: Nach den ersten Informationen an der Schule brachten drei Busse die Neuen zum Schloss, wo bei bestem Wetter der Sektempfang auf dem Schlossaltan wartete. Die Vorsitzenden von Schulverein und Ehemaligenvereinigung und Schlossgastronomie-Chef Martin Scharff, Hofa-Absolvent 1992, machten in ihrer kurzen Begrüßung deutlich, dass die Hofa Heidelberg keine beliebige Schule ist, sondern ein starkes Band die Absolventen verbindet. Als erste „Unterrichtseinheit“ folgte eine einstündige Schlossführung für die Neu-Heidelberger. Am Abend folgte dann die Welcome-Party der SMV als Einstimmung auf die intensiven Einführungstage.

 

 

Zeugnisvergabe und Abschlussball

20. Juli 2019

Der Festtag der Absolventen 2019 begann wieder um 11 Uhr im mit 500 Personen fast vollständig gefüllten Maguerre-Saal des Heidelberger Theaters. Die Zutaten waren die Bewährten: Jazzige Live-Musik durch Triovision, ein Bilderbogen von zwei Jahren Heidelberg, kurze Reden von Harald Töltl, IHK Rhein-Neckar, zur Meisterbriefvergabe, Hans-Wilhelm Pausch vom Schulverein und Max Johann Schulze als Schülersprecher, der eine Lanze für die Hotellerie und Gastronomie als tollster Branche der Welt brach.

30 Hofa-Läufer beim Firmenlauf Mannheim 2019

27. Juni 2019

Christian Löffler gab den Anstoß und war selbst überrascht, dass sich ca. 30 Schüler und Lehrer als „Team Hotelfachschule“ für den 5-km-Freizeitlauf rund um den Luisenpark in Mannheim eintrugen. Die Hofa-Akademie stiftete die einheitlichen Shirts und tatsächlich erreichten alle Hofa-Starter – trotz subtropischer Temperaturen – wohlbehalten das Ziel. Länger als die Laufzeit war dann die Abkühlzeit bei Live-Musik und Getränken aller Art.

Alumnitag, zum Zweiten

25. Mai 2019

Ein weiterer Schritt zur festen Etablierung des Alumnitags im Heidelberger Jahreskalender war die zweite Auflage des zwanglosen „Samstags der offenen Tür“ für ehemalige und aktuelle Heidelberger. Einige Projektgruppen nutzen die Gelegenheit, ihre Leistungen schon vor dem eigentlichen Projekttag am 20. September probeweise vorzuführen bzw. auszuschenken. Das Bistro Frizz war mit Lachs im Blätterteig am Start, die VHH-Junioren sorgten für das Kaffeebuffet. Von 10 bis 16 Uhr war ein konstantes Kommen und Gehen – und für den nächsten Alumnitag am 16. Mai 2020 wurden die ersten Verabredungen getroffen.

Bistro Frizz Team mit Lachs im Blätterteig

Follow Us

Hofa-HD / hosco

Hofa-HD / Facebook

Hofa-HD / Instagram

Hofa-HD / YouTube

Informationen für fremdsprachliche Besucher

Ergänzende Bildungsangebote der Hofa-Akademie